Über mich - Hütte mit Panorama

b wernerBettina Werner

Jahrgang 1961
Gründerin der Durlacher Schule 2004, Unternehmenskonzept MBSR@WORK & MBSR@LEADERSHIP 2010. Lehrbeauftragte des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) für MBSR.

Dipl. Sozialpädagogin und Coach (DBVC)

Seit 2000 Betriebliche Beraterin im KIT - Campus Nord/ Forschungszentrum Karlsruhe. Beratung der Mitarbeitenden und Führungskräften bei persönlichen Problemen oder beruflichen Anliegen – u.a. bei Sucht, psychischen Problemen und schwierigen Führungssituationen.

 

  • 1997 – 2000Mitarbeiterin der Psychosomatischen Klinik Bad Herrenalb.
  • 1991 - 1997Kursleitung und Seminare zum Thema: Tai Ji Quan, Stressbewältigung, Achtsame
  • Körperarbeit für verschiedene Krankenkassen und Unternehmen.
  • 1989 - 1991Leitung des Spielmobils in Baunatal.
  • 1983 - 1988Studium der Sozialpädagogok mit Schwerpunkt soziale Therapie.
  • 1980 - 1983Ausbildung als staatlich anerkannte Erzieherin.

 

Führungskräfteberatung und Führungsseminare

Coaching von schwierigen Führungssituationen, Moderation von Konfliktgesprächen, Stress-und Gesundheitscoaching.
Entwicklung und Durchführung von Führungskräfteseminaren zum Thema "Führen von Mitarbeitenden in Lebenskrisen bei Sucht und bei psychischen Erkrankungen“ in Unternehmen.

Coach (DBVC)

Psychologie der Veränderung - emotional intelligent coachen durch Achtsamkeit im Coaching Ausbildung bei Dietz Training und Partner 2010 - 2012

MBSR Lehrerin

(akkreditiert bei der Landespsychotherapeutenkammer BaWü)
Ausbildung bei Dr. Linda Lehrhaupt 2006 - 2007, Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung.

MBCT Lehrerin

Ausbildung bei Dipl.Psych. Petra Meibert, Prof. Mark Williams, Prof. Thomas Heidenreich, Dr. Johannes Michalak 2009, Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung.

Meditationspraxis

Zen Meditation seit 1996, Schülerin von Willigis Jäger seit 2007.

Lehrerin für Tai Ji Quan und Körperarbeit

Ausbildung und Weiterbildung bei Dr. Klaus und Barbara Moegling seit 1988, IFBUB Institut für Bewegungslehre und Bewegungsforschung.

Weiterbildungen

  • 1991 – 1993Tanztherapie bei Fe Reichelt.
  • 2001 – 2002Systemische und hypnotherapeutische Konzepte für Organisationsberatung, Coaching
  • und Persönlichkeitsentwicklung, Milton-Erickson-Institut bei Dr. Gunther Schmidt.
  • 2005 - 2008Qi Gong, bei der Med. Gesellschaft für Qigong Yangsheng e.V.

 

Lehrtätigkeit

Dozentin in Führungskräfteseminaren im KIT - Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt, in Zusammanarbeit mit dem Psychiater und Psychotherapeuten Rolf Krause entwickelten Konzept: "Führen von Mitarbeitenden in Lebenskrisen".
Unterrichtstätigkeit als Lehrerin für Tai Ji Quan und achtsamer Köperarbeit für Krankenkassen, Unternehmen u.a. Mercedes-Benz, Hewlett Packard (HP), Institutionen wie Badischen Landesverband gegen Suchtgefahren (blv), Psychosomatische Klinik Bad Herrenalb.
Dozentin für MBSR in Unternehmen, Schulen, Kliniken und in eigener Praxis Durlacher Schule.
Lehrtätigkeit an der Uni Karlsruhe, (ZAK) Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale: Die Bedeutung von Achtsamkeit für Schlüsselqualifikationen erleben – in Zusammenarbeit mit Unternehmen. Lehrauftrag am KIT-Campus Süd im HOC (House of competance) für die Studierenden.

Privates...

Park der Wilhelmshöhe...ich liebe es allein zu sein, zusammen zu sein, am liebsten in der Natur - manchmal auch in der Stadt zu sein, liebe das nördliche Licht und die endlosen Strände von Dänemark, liebe es Berge zu besteigen, einsame Hüttenurlaube, liebe die guten alten Dinge, liebe es wenn der Hund sich freut und die kostbaren Momente der Begegnung mit meiner Tochter.Bettina Werner  - Schwertkunst Ich bin dankbar in diesem Leben und dieser wunderbaren - sicher auch manchmal schmerzhaften - Welt zu sein. Und übe mich immer wieder in den Worten Gandhis: "Sei Du die Veränderung, die Du in der Welt sehen willst".
P.S. Und ich gestehe: ich liebe Schlösser, bzw. deren Gärten um darin zu Verweilen und Tai Ji Quan zu üben.
Tipp: Schloßpark Wilhelmshöhe in Kassel, in dem ich viele Stunden meines Studiums verbrachte, was mir sicher nicht geschadet hat...

</span